Sushumna

Die Skulptur „Sushumna“ ist in Zusammenarbeit mit Sebastian Koepke-Millon entstanden und wurde aus Schieferstein, Kupferdraht, Hartplastik, Epoxidharz, Kabelkanal, Kreppband und Kupferlack gefertigt. Das Wort „Sushumna“ stammt aus dem Sanskrit und bezeichnet die Hauptenergieleitbahn im menschlichen Körper. Die Sushumna hat ihren Ursprung am unteren Ende der Wirbelsäule und endet am Schädeldach. Sie durchkreuzt alle sieben Hauptchakren.„Sushumna“ weiterlesen