Sushumna

Die Skulptur „Sushumna“ ist in Zusammenarbeit mit Sebastian Koepke-Millon entstanden und wurde aus Schieferstein, Kupferdraht, Hartplastik, Epoxidharz, Kabelkanal, Kreppband und Kupferlack gefertigt.

Das Wort „Sushumna“ stammt aus dem Sanskrit und bezeichnet die Hauptenergieleitbahn im menschlichen Körper. Die Sushumna hat ihren Ursprung am unteren Ende der Wirbelsäule und endet am Schädeldach. Sie durchkreuzt alle sieben Hauptchakren. Ein Mensch, dessen Lebensenergie durch die Sushumna fließen kann, ist in seinem vollen Potential.

„Making Of“-Video

Making Of „Sushumna“

Ein Kommentar zu “Sushumna

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: