Kunstaustellung „what’s left“ am 5. September in der Alten Mühle Barnstedt

Kunstausstellung in der Alten Mühle in Barnstedt. Poster-Design © Sebastian Koepke-Millon

Am Samstag, 5. September 2020, öffnen wir von 11 bis 16 Uhr die Türen der Alten Mühle (Hauptstraße 46) in Barnstedt für unsere Kunstausstellung „what’s left“ und einen Benefizhausflohmarkt. Beide Veranstaltungen finden im Rahmen der Satelliten-Meile statt, dem jährlichen Barnstedter Benefiz-Event zugunsten des gemeinnützigen Vereins Zeltschule e. V., der Schulen in Flüchtlingslagern in Syrien und im Libanon baut. Die Erlöse unseres Flohmarkts sowie Spenden für den Eintritt zur Kunstausstellung gehen direkt an den Verein.

In der Ausstellung zeigen Sebastian Koepke-Millon und ich eine umfassende Sammlung unserer Werke aus den Bereichen Fotografie, Malerei, Zeichnung und Plastik.

Veranstaltungsdaten auf einen Blick

5. September 2020, 11-16 Uhr
Kunstausstellung und Benefizflohmarkt in der Alten Mühle Barnstedt

Hauptstraße 46
21406 Barnstedt

Aufgrund der gegebenen Abstandsregeln können zeitgleich lediglich bis zu drei Personen die Ausstellung besichtigen. Der Flohmarkt bietet Raum für fünf Besucher*innen zur Zeit.

Ko-Ausstellung mit Sebastian Koepke-Millon im mosaique Lüneburg

Ausstellungseröffnung „Mo’Fenster“: Unsere Werke sind vom 17. August bis 30. August 2020 im mosaique in Lüneburg zu sehen.

Zum zweiten Mal zeige ich ab heute im Rahmen der „Mo’Fenster“-Ausstellung im Lüneburger Kulturzentrum mosaique einige meiner Werke. Dieses Mal werden meine Arbeiten begleitet von Fotografien und Plastiken von Sebastian Koepke-Millon. Während Sebastian das Verhältnis zwischen Fragment und Ganzem fasziniert, begeistert mich die Verbindung von allem mit allem.

Unsere gemeinsame Arbeit „Sushumna“ vereint unsere beiden Perspektiven und bildet das Zentrum unserer gemeinsamen Ausstellung. Darüber hinaus zeigen wir Einzelarbeiten aus Skulptur und Fotografie.

Unsere Ausstellung läuft bis zum 30. August 2020 und kann ganztägig im Schaufenster vom mosaique (Katzenstraße 1 in Lüneburg) betracht werden.

Wir freuen uns auf euren Besuch.